≡ Menu

Endlich mal wieder unterwegs mit dem Metalldetektor

Heute war ich mal wieder mit meinem Kumpel unterwegs auf Schatzsuche mit dem Metalldetektor. Geschnappt habe ich mir meinen DEUS und bin wie meistens mit Programm 3 DEUS FAST gelaufen.

Gefunden habe ich dies und das…ein paar alte Reichszinker in bedauerlichem Zustand und ein Bechergewicht. Unsere zuständige Archäologin will, trotz mega viel Arbeit, alle Funde sehen. Dazu gehört natürlich auch der Abfall, welcher grundsätzlich den Löwenanteil ausmacht. Wahrscheinlich sind wir Raubgräber auch dazu zu doof und halten eine alte Dose Cola zurück und unterschlagen diese. Nein, Spaß bei Seite. Ich kann diese Einstellung durchaus verstehen, werde dies aber nochmal genauer klären müssen. Porto für so viel Müll? Naja, ist ja bald eigentlich genau so viel wie für die üblichen Abfallgebühren 😉

Ansonsten wartet man und freut sich auf besseres Wetter um endlich rauszukommen und um das arme Sucherherz zufrieden zu stellen.

Bei dem schlechten Wetter liest man viel, informiert sich und schaut sich die neusten Metalldetektoren an. Da muss ich konstatieren, dass es davon nicht so viele gibt.

Es gibt zwar viele kleine Hersteller, jedoch wenig Neues. Ist ja auch nicht nötig. Grundsätzlich ist das Prinzip der Metalldetektor Technik unverändert.

Comments on this entry are closed.